SV Linda feiert 50 Jahre Volleyball mit Jubiläumsturnier

Der 28. April 2018 ist für die Lindaer Volleyballer ein historisches Datum. Monatelange Vorbereitungen waren nötig, um dem großen Tag der Abteilung aus dem kleinen Brand-Erbisdorfer Stadtteil den würdigen Rahmen zu verleihen. Seit nunmehr 50 Jahren zählen die Sportfreunde um Jürgen Börner und Udo Engelhardt zu den festen Größen der Vereinsarbeit des SV Linda und können voller Stolz auf die Entwicklung und das bisher Erreichte zurückblicken.

Dabei war 1968 aller Anfang schwer. Nachdem aus der Männersportgruppe des Vereins die Sektion Volleyball entstand und für erste Trainingseinheiten eine alte Werkstatt der LPG “Heimatland” genutzt wurde, begann man noch im gleichen Jahr mit dem Bau des Volleyball-platzes. Dieser ist mittlerweile ein Beachvolleyballplatz, aber ein Hauch Nostalgie als Ursprungs- und Wirkungsstätte immer noch geblieben.

Die Eröffnungsrede im Vorfeld des Jubiläumsturnier nutzte Gründungsmitglied und derzeitiger Abteilungsleiter Jürgen Börner, um den eingeladenen Gästen und Sportfreunden einen kleinen Abriss der Lindaer Volleyballgeschichte zu geben.

Dabei beschrieb er die Zeit in den 70er, 80er und 90er Jahren, als man unter der Trainerikone Klaus Kraft aus der 2. Kreisklasse aufstieg, Kreismeister und -pokalsieger wurde und letztlich 1997 mit der 3. Kreismeisterschaft den Sprung in die Bezirksklasse schaffte, in der die Lindaer viele Jahre den Verein überregional präsentierten.

Auch von den zahlreichen Höhen und Tiefen wusste Jürgen Börner zu berichten. Einer schmerzlichsten Momente war sicher 2003, als sich die 1. Männermannschaft aufgrund personeller Engpässe aus der Bezirksklasse zurückzog und fortan 5 Jahre lang  in der Freizeitzeitliga aufschlug. „Solche Tiefpunkte lassen den Verein aber charakterlich wachsen“ gewinnt Börner viel Positives diesem Rückschlag ab. „In dieser Zeit konnten wir ganz viele junge und motivierte Volleyballer nach Linda locken, die uns noch heute als gestandene Männer die Treue halten“ so der Abteilungsleiter weiter.

Nach 3 Titeln in Folge, der Teilnahme 2009 am Punktspiel-betrieb in der neu gegründeten Mittelsachsenliga, schaffte das Team 2010 mit dem Staffelsieg den neuerlichen Aufstieg in die Bezirksklasse, spielte stets im vorderen Tabellendrittel mit und schickte zeitweise sogar zwei weitere Mannschaften in der Freizeitliga ins Rennen. „Seitdem ist das Gros unserer 1. Mannschaft zusammengeblieben“ weiß Lindaer jetziger Kapitän Felix Pilawa zu berichten, „was der Grundstein für den größten Erfolg unseres kleinen Vereins im vergangenen Jahr war.“

Denn 2017 gelang den Lindaern im Schlussspurt noch der Sprung auf Platz eins und damit die Möglichkeit, sich mit den besten Teams der Region in der Bezirksliga zu messen. Zwar ist man nach nur einer Spielzeit wieder abgestiegen, doch der Name SV Linda hat auch mit dieser sportlichen Talfahrt nicht an Wert verloren und wird gestärkt den Neustart eine Etage tiefer angehen.

hinten v.l.n.r.: Bernd Schneider, Ralf Hegewald, Udo Engelhardt, Jürgen Heinrich, Felix Pilawa vorn: Klaus Kraft, Jürgen Börner

Gedankt und geehrt wurden vor Turnierbeginn noch einigen verdienstvollen Ehrengästen und aktive Sportfreunden. Gratulationen gab es zudem vom Oberbürgermeister der Stadt Brand-Erbisdorf, vom Vereinsvorsitzenden und anderen Abteilungen des SV Linda sowie  von einigen anwesenden Sponsoren. Denen sei an dieser Stelle noch einmal ein besonderer Dank ausgesprochen, ohne deren Unterstützung ein solcher Spielbetrieb für den SV Linda nicht machbar wäre. Nicht zu vergessen sei auch das Verständnis der Ehefrauen und Partnerinnen für den Volleyball, die das Rückgrat des Vereins darstellen.

 

Volleyball wurde zum Jubiläum natürlich auch gespielt. Sieben Mannschaften kämpften in 2 Staffeln um den begehrten Pokal. In der Staffel mit Bezirksklasseniveau erkämpfte sich der SSV 1848 Sayda den Sieg und in der Staffel der Freizeitvolleyballer hatte die Mannschaft aus Frauenstein die Nase vorn.

In diesem Sinne…Elll Linda!!!

Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles, Jubiläums-Turniere veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Response to SV Linda feiert 50 Jahre Volleyball mit Jubiläumsturnier

  1. Schöner Bericht, danke für die Anerkennung und es hat uns auch Spaß gemacht!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.