Lindaer Stiefellauf soll Tradition werden

(Aus “Freie Presse” Von Esther Sarah Wolf, erschienen am 22.02.2017)

Der Sportverein des kleinen Brand-Erbisdorfer Stadtteils startet eine ungewöhnliche Aktion, um das Wir- Gefühl zu stärken.

2017Lindaer Stiefellauf soll Tradition werden

Beim 1. Stiefellauf dabei: Frank Pfeifer, Justus Hähnel, Heide Fennert, Robin Pfeifer, Mirko Espig und Marcus Dittrich (v. l.).

Linda. Der Sportverein Linda möchte mit einem Stiefellauf eine neue sportliche Attraktion im Ort etablieren. „Man muss fünf Kilometer in Ausrüstung und Arbeitsstiefeln laufen“, erzählt Frank Pfeifer, Feuerwehrmann und stellvertretender Vorstandschef des Sportvereins. Bei der Premiere zum 46. Lindaer Crosslauf am Jahresende 2016 gewann er mit einem Team der freiwilligen Feuerwehr.

„Man musste es üben, weil die Stiefel nicht zum Rennen gemacht sind“, fügt der 40-Jährige hinzu. Herausfordernd waren für die Läufer die Beweglichkeit und das Gewicht der Stiefel, was bei dem ein und anderen auch Blasen hervorrief. „Aber wir haben es alle überlebt, und es war ein schöner Anfang“, sagt Pfeifer.

Der Stiefellauf soll nun zur Tradition werden. „Unser Anliegen ist es, mit umliegenden Hilfsorganisationen, mit denen wir bei Einsätzen auch viel zusammenarbeiten, ein gemeinsames Sporterlebnis zu haben, um das Zusammengehörigkeitsgefühl zu stärken“, sagt Frank Pfeifer.

Die Resonanz beim ersten Stiefellauf war jedoch gering: „Ich hätte nicht gedacht, dass es schwierig ist, die Hilfsorganisationen für den Sport zu begeistern. Viele haben auch Angst vor den fünf Kilometern“, vermutet er.

Derzeit sitzen die Organisatoren an den ersten Planungen für die Veranstaltung, die am letzten Sonntag im Oktober in Linda stattfinden soll. „Der Ablauf ist noch offen, es wird voraussichtlich ein Staffellauf, um den Teilnehmern die Angst zu nehmen“, verrät Pfeifer. Das gemeinsame Event soll ein sportlicher Anreiz sein. „Wir möchten Menschen in Bewegung bringen“, erklärt der stellvertretende Vereinsvorsitzende.

Im Winter hält der Lindaer die Loipe am Sportplatz für den Verein gespurt. Direkt am Sportcenter können die Vereinsmitglieder und Skibegeisterte die Drei-Kilometer-Strecke klassisch oder per Skating-Technik fahren. „Mein Anspruch ist, dass die Loipe gut gespurt ist, wenn wir Schnee haben. Die Bedingungen hier sind perfekt“, betont Pfeifer.

Bericht vom Crosslauf 2016

Super Verpflegung – super Personal – herausfordernde Streckenführung

46. Crosslauf „Rund um das Sportcenter“

Der kritische Blick zum Himmel, das Hören der letzten Wettervorhersagen gehört zu unserem Crosslauf am Ende der Laufsaison immer dazu. Wir hatten Glück, die Sonne zeigte sich gnädig und so konnten die über 200 Läufer und Läuferinnen die anspruchsvolle Strecke wenigstens von oben trocken meistern.

Die “Freie Presse” schreibt am 2.11.16: “Vier Medaillen und eine Torte”

Leckere Belohnung: Die Leichtathleten des Freiberger PSV haben am Sonntag beim 46. Crosslauf in Linda nicht nur vier Altersklassensiege verbuchen können, sondern stellten mit 24 Startern auch die stärkste Mannschaft. Karsten Zybell, Franziska Hartung sowie Torsten Axt mit Niclas und Pascal (v. l.) durften dafür am Ende von Mario Fennert, Wettkampfchef des SV Linda (hinten im Bild), eine Torte in Empfang nehmen. Insgesamt gingen bei der 46. Auflage des Laufes um das Lindaer Sportcenter 216 Aktive auf die Distanzen von 500 Metern bis zu 11Kilometern. Im Hauptlauf waren dabei Florian Schneider aus Freital sowie Ina Heyer aus Chemnitz die Schnellsten. Über 5,5 Kilometer kamen Thomas Schröder aus Falkenau und Carmen Förster aus Großhartmannsdorf als Erste ins Ziel. (sb)

Ja, die Torte. Natürlich gab es die wie jedes Jahr. Sportler aus vielen Vereinen waren angereist. Der Freiberger PSV schaffte es die meisten Teilnehmer zu mobilisieren und durfte die Torte diesmal mit nach Hause nehmen. Die Entscheidung war knapp: Die Vereine aus Bräunsdorf und Großwaltersdorf reisten ebenfalls mit vielen Sportlern an.

Wir Lindaer sind natürlich stolz darauf, dass es aus unserem Verein so viele Mitglieder gab, die sowohl ins Wettkampfgeschehen eingriffen als auch an der Organisation und Absicherung des Laufes mitwirkten.

Ein weiterer Höhepunkt der diesjährigen Veranstaltung war der erstmals durchgeführte Stiefellauf. Sieger wurde die FFW Linda mit ihrem Team 1. Es wäre schön, wenn sich im nächsten Jahr noch mehr Mannschaften dieser Herausforderung stellen würden.

Bericht und Fotos: Heide Fennert

collage

Alle Ergebnisse bei www.Sachselauf.de http://www.sachselauf.de/linda/ergebnisse/ergebnisse.php?sort=2&jahr=2016

www.sachselauf.de

Hier erste Bilder:

Crosslauf Linda 2016 (9)

Startaufstellungen

Crosslauf Linda 2016 (12)

Crosslauf Linda 2016 (15)

Die Stiefelläufer-Sieger

Crosslauf Linda 2016 (16)

46. Crosslauf in Linda „Rund um das Sportcenter“ am 30. Oktober 2016 mit STIEFELLAUF

Einladung und Ausschreibung-2016

crosslauf2016

Stiefellauf-2016

Wanderpokal_stiefel

Zeigt die Stärke eures Teams beim Lauf um die Lindaer Höhe.
imageEingeladen zu diesem Wettbewerb sind Einsatzkräften wie Feuerwehr, Rettungsdienst, Katastrophenschutz, THW, DLRG, Polizei u.a..
Ein Team ist so stark wie sein schwächstes Mitglied. Zeigt wie gut ihr trainiert seid und wie ihr es beherrscht euch gegenseitig zu unterstützen, denn die Zeit des letzten Läufers wird gewertet.

Der Stiefellauf findet im Rahmen des Crosslaufes statt.
Die Teams starten gemeinsam mit den Teilnehmern am 5/10-km-Lauf.

Laufbekleidung: Einsatzkleidung (Jacke, Hose, Stiefel)image
Strecke: 5 km
Start: 10:15 Uhr
Team: 3 Starter
Wertung: Zeit des letzten Läufers
Startgebühr: 10 € pro Team
Preis: Das beste Team gewinnt ein 5-l-Fass Bier und einen Wanderpokal.
Meldung: Voranmeldung bis Donnerstag, 27.10.2016
unter www.sachselauf.de, Nachmeldung bis 09:30 Uhr am
Wettkampfort, Nachmeldegebühr 1,00 €
Auskunft: Mario Fennert, Tel. 015203711899;
mario.fennert(at)web.de

image

Langjähriger Vereinsvorsitzender verstorben

In den frühen Morgenstunden des 09.10.2016 ist unser langjähriger Vereinvorsitzender

Volker Lieboldt

verstorben. Wir trauern um Dich, Volker. Einen Sportfreund, der durch seinen Einsatz als Vorsitzender zusammen mit dem gesamten Vorstand unseren Verein durch die schweren Nachwendejahre geführt hat.

Ruhe in Frieden. Wir werden Dich stets in ehrendem Gedenken behalten.

Der Vorstand und die Mitglieder des SV-Linda e.V.

TrauerumVolker

Fahrradtour 2016 nach Blockhausen und Voigtsdorf mit Bericht

Liebe Sportfreunde vom SV Linda, auch in diesem Jahr führt die Sektion Volleyball eine Fahrradtour am 03.09.2016 durch, die diesmal nach Blockhausen, Dorfchemnitz, Wolfsgrund und Voigtsdorf auf 700 m Höhe über 52 Kilometer führt. Gestartet wird wie immer 9 Uhr am Parkplatz Kohlenstraße. Wer teilnehmen möchte, melde sich bitte bei Bernd Schneider, E-Mail: schneiderlangenau<at>freenet.de oder hinterlasse hier einen Kommentar.2016LogoFahrradtour

Hier geht es zum Bericht

Mitgliederversammlung vom 16.8.2016 – Bericht

Die Mitgliederversammlung fand mit guter Beteiligung statt, als Gast war Architekt O. Krellner anwesend.

IMG_2652

Nach einem erfolgreichen Rückblick durch den Vereinsvorsitzenden ging es im Ausblick hauptsächlich um das Thema Renovierung oder Neubau der Kegelbahn. Nach einer ausgiebigen Diskussion gab es den mehrheitlichen Beschluß, die Variante Neubau auf neuem Standort weiter voranzutreiben, siehe auch im Protokoll.

Präsentation

Hier kann man das Protokoll von Heide Fennert nachlesen (nur mit Passwort):

Protokoll im erweiterten Vorstand

20160816EinladungzurMV

Woche des Sports 2016 – Berichte

Termine2016

Kleeblattwanderung_2016_Bericht.web

Kegelmeisterschaft (Günter bei der Auswertung):

IMG_20160502_195616

1. Platz: Esther Göhzold (204 Holz)

2. Platz: Michael Buchau (200 Holz bei 3×9)

3. Platz Astrid Gerlach (202 Holz)

Radrennen_2016_Bericht_web

Ergebnisliste Bergzeitfahren

NordicWalking_Bericht

Volleyball-Ortsmeisterschaft mit 7 Mannschaften:

Erika+Eberhard

 2016 SV Linda Ortsmeisterschaft Ergebnisliste

IMG_2516

Ausführlicher auf der Seite Volleyball

im Bericht: „Volleyball-Ortsmeisterschaft“