Mitgliederversammlung vom 16.8.2016 – Bericht

Die Mitgliederversammlung fand mit guter Beteiligung statt, als Gast war Architekt O. Krellner anwesend.

IMG_2652

Nach einem erfolgreichen Rückblick durch den Vereinsvorsitzenden ging es im Ausblick hauptsächlich um das Thema Renovierung oder Neubau der Kegelbahn. Nach einer ausgiebigen Diskussion gab es den mehrheitlichen Beschluß, die Variante Neubau auf neuem Standort weiter voranzutreiben, siehe auch im Protokoll.

Präsentation

Hier kann man das Protokoll von Heide Fennert nachlesen (nur mit Passwort):

Protokoll im erweiterten Vorstand

20160816EinladungzurMV

Mitgliederversammlung am 18.11.14: neuer Vorstand gewählt

Wir haben einen neuen Vorstand:

IMG_2196_1

V.links: Dirk Emrich (Vors. Schützenverein), Frank Pfeifer (stell. Vorsitzender), Heike Melzer (Schriftfüherin), Mirko Espig (Vorsitzender), n. i. B.: Nicole Frank (neue Hauptkassiererin)

Zu Beginn gab es vor der gut besuchten Versammlung den Rechenschaftsbericht des Vorsitzenden. Mirko Espig konnte dabei eine durchweg positive Bilanz im 50. Jahr des Bestehens des Sportvereins in dem kleinen Dorf ziehen mit der Bemerkung „der Sportverein IST Linda“. So gab es im Festjahr eine Mitgliederentwicklung von 195 auf 220, wobei vom Verein eine Anziehungskraft auch auf die umliegenden Ortschaften ausgeht. Ein besonderer Höhepunkt war die sehr gut gelungene Festveranstaltung mit 270 aktiven und ehemaligen Vereinsmitgliedern, wobei eindrucksvoll dargestellt werden konnte auf welchem Weg wir erreichten, was wir heute sind. Voraussetzung ist eine intensive ausschließlich ehrenamtliche Arbeit des Vorstandes mit monatlichen Vorstandssitzungen. Neben den laufend anstehenden Themen war das Festjahr mittels eines zusätzlichen Vorbereitungskomitees vorzubereiten, das Beitragseinzugsverfahren einzuführen, die Mitgliederverwaltung auf EDV umzustellen und das wesentlich umfangreichere Meldeverfahren zu bedienen. Es konnten dennoch alle geplanten sportlichen Höhepunkte wie die „Woche des Sports“ im Mai, das Jubiläumsvogelschießen (40. der Neuzeit), 50 Jahre Fußball und der 44. Crosslauf als letzter und entscheidender Lauf im Sparkassencup, aus dem der Lindaer Läufer Timo Laubenstein als Gesamtsieger hervorging, abgesichert werden.

Dieser Bericht sowie der Kassenbericht einschließlich Kassenprüfungsbericht wurde von den Mitgliedern akzeptiert (es gab viel Applaus für die geleistete gute Arbeit) und somit konnte der alte Vorstand entlastet werden. Da sich die bisherige Hauptkassiererin Anette Richter nicht wieder zur Wahl stellte, wurde ihr für ihre mehrjährige gewissenhafte Arbeit gedankt:

IMG_2193

Bei der anschließenden Neuwahl gab es 100% Zustimmung für die Kandidaten. (s.o.)

Daraufhin nahm der neue Vorstand sofort seine Arbeit (wieder) auf und sprach nachfolgende Schwerpunkte an:

  • der bereits vor ~2 Jahren gefasste Beschluss, eine Vereinbarung mit der Stadtverwaltung auszuarbeiten, um das Sportcentergelände in eigene Regie zu übernehmen, konnte inzwischen zur Unterschriftsreife gebracht werden. Der Vertragsentwurf lag der Versammlung zur Einsichtnahme vor. So wird ab dem 1.1.2015 der Verein die Verantwortung für den Betrieb auf unbefristete Zeit tragen. Mirko Espig wünschte sich, dass damit ein ähnlicher Enthusiasmus und Zusammenhalt wie damals beim Bau des Sportcenters entsteht. Als Platzwart konnte B. Geißler (58) auf geringfügig beschäftigter Basis gefunden werden. Für die schnelle Verbesserung der Objektnutzung wurden auch gleich konstruktive Vorschläge gemacht.

  • Ein weiteres Problem ist die mangelnde Ausstattung in den Sektionen mit Ersthelfern.

  • Ebenso gibt es großen Nachholbedarf bei ausgebildeten Übungsleitern.

  • Zu wenig bekannt ist, dass es eine Abteilung KINDERSPORT gibt, in der 4-10-jährige an allgemeine sportliche Tätigkeiten spielerisch herangeführt werden. Übungsleiter ist Frank Pfeifer, trainiert wird Montags von 17-18Uhr und Donnerstags von 16:30-17:30Uhr in der Schulturnhalle St. Michaelis.

Die nächste Vorstandsberatung findet am 2.12.14 ab 19:30Uhr bei Harald statt.