SV Linda e.V.
 
BannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
     +++   09. 10. 2020 Fußball AH - Linda vs. Halsbrücke  +++     
     +++   25. 10. 2020 50. Crosslauf in Linda  +++     
Teilen auf Facebook   Teilen auf Twitter   Link verschicken   Drucken
 

SV Linda e.V.

Am Sportlerheim 7
09618 Brand-Erbisdorf

Mobiltelefon (0174) 9436053

E-Mail E-Mail:
www.sv-linda.de


Veranstaltungen


24.09.​2020
19:00 Uhr
Training AH Fußball in St. Michealis
Es wird ab sofort wieder in der Halle in St. Michaelis trainiert. [mehr]
 
27.09.​2020
Fußball - SV Linda vs. Hohenfichtener SV
Das erste Heimspiel der neuen Saison. Wir wünschen unseren Spielern viel Spaß und Erfolg. [mehr]
 
02.10.​2020
18:00 Uhr
Fußball AH - Dorfchemnitz vs. Linda
Die AH Fußballer spielen diesmal in Dorfchemnitz. [mehr]
 
09.10.​2020
18:00 Uhr
Fußball AH - Linda vs. Halsbrücke
Unsere AH spielen diesmal in Linda gegen den SV Halsbrücke AH. Viel Erfolg. [mehr]
 
25.10.​2020
09:30 Uhr
50. Crosslauf in Linda
Weitere Details folgen [mehr]
 
05.12.​2020
19:00 Uhr
Weihnachtsfeier des SV-Linda
Anmeldungen bis spätestens 30.11.2020 Um das ganze noch etwas spannender und unterhaltsamer zu ... [mehr]
 
17.12.​2020
16:00 Uhr
Kinderweihnachtsfeier
Details folgen in Kürze [mehr]
 

Fotoalben



Aktuelle Meldungen

Spielbericht AH Fußball - SV Linda gegen Sayda

(19. 09. 2020)

Im Kleinfeldspiel der Alten Herren gegen Sayda gab es nach zwei mal 35 Minuten einen 4:2 Erfolg für die Alten Herren des SV Linda.
Nach einer ausgeglichen Anfangsphase brachte Steven Patzer Linda in der 12.Minute mit 1:0 in Führung. Bis zum 2:0 in der 31.Minute, ebenfalls durch Patzer, wurden einige Einschussmöglichkeiten ausgelassen. In dieser Phase konnte und musste sich auch unser starker Torwart Remo Dähn mehrfach beweisen um den Ausgleich zu verhindern. Einen schönen Spielzug über die linke Seite konnte dann von halb rechts durch unseren zweiten Torwart René Lehmann als Feldspieler zum 3:0 Halbezeitstand abgeschlossen werden.
Anfangs der zweiten Halbzeit war Sayda besser im Spiel und schossen nach 2 Minuten das 3:1. Nach weiteren zahlreichen vergebenen Chancen der Lindaer konnte unser Torwart, der Pfosten und die Latte den Anschlusstreffer verhindern. Dieser fiel aber 5 Minuten vor dem Abpiff in der 65.Minute doch. Nach dem Anstoß, also im Gegenzug draf dann Martin Körner zum verdienten Heimsieg mit 4:2.
Anzumerken ist, Sayda hatte keinen Wechselspieler mit, Linda hatte dagegen drei.
Nächstes Spiel ist in zwei Wochen in Dorfchemnitz.
Auf geht's und bis dahin.
Die Fußballer der AH SV Linda!

Endspurt beim Kegelbahnbau

(24. 07. 2020)

Hallo Freunde, Bekannte, fleißige Helfer und interessierte Mitbürger,

 

ja es ist wieder viel passiert und ich bin stolz auf das Geleistete.

 

Wir haben in kompletter Eigenleistung unsere Kegelbahn verputz die Fußbodendämmung verlegt und durch die Fa. Flechsig wurde der Estrich eingebracht. 

Es wurden Entscheidungen zur Farbauswahl getroffen und durch erfolgreiche Anfrage, konnte ein Sponsor für die Wandfarbe gefunden werden.

Ja auch Sponsorensuche gehört zum Kegelbahnbau dazu und ist mindestens genauso anstrengend wie den Blitzschutz unter die Erde zu bekommen.

Aber das ist jetzt alles Geschichte. Genauso wie die ca. 500 Meter verlegten Kabel oder die Heizungs- und Sanitärrohre. Dazu musste ein ca. 4 Meter langer Graben im Bestandsgebäude ausgehoben und anschließend wieder verschlossen werden.

Die Fenster und Türen sind nun auch verbaut, darunter eine neue mächtige Brandschutztür. Diese muss nun noch verschönert werden genauso wie der Rest der neu verputzen Wände.

 

Fleißige Helfer*innen können sich gern immer bei mir melden, es gibt noch genug Herausforderungen und Arbeit.

 

Achso und weil es keiner glauben kann. Bei dem kompletten Bau wurde kein Geld an Vereinsmitglieder für die erbrachten Arbeiten gezahlt! Dafür wurde in dieser besonderen Zeit Gemeinschaft gelebt und neue Freundschaften geschlossen. Abstand halten ist angesagt und auch eine wichtige Grundregel, aber leider verstecken sich viele hinter Corona-Ausreden oder sind nur mit Geld zu locken. 

 

DANKE, nochmals an alle Unterstützer und Helfer*innen.

 

Glück Auf

Frank

 

 

Saisonabschluss

(19. 07. 2020)

Mit einer schönen Abschlussparty haben wir das Ende unserer Dienstagssport-Saison gefeiert. Gemeinsam mit unseren Kindern haben wir gegessen, Fußball gespielt, uns unterhalten, Musik gehört und unsere neuen Trikots anprobiert.

Dieses Jahr ist ein bisschen anders als andere Jahre, mit mehr Abstand und weniger Sportevents. Der Lust am Sport hat dies aber keinen Abbruch getan. Wir haben uns motiviert und intern einen 5 bzw. 10km Lauf sowie ein Fahrradrennen über 24h durchgeführt. Dabei haben wir viel Spaß gehabt.

Sport soll Spaß machen und kann manchmal mit „nur 5 Liegenstütze“ und ein Lächeln unsere körperliche und geistige Kondition verbessern.

 

Wir bedanken uns bei der Firma Hegewald Medizinprodukte GmbH für unsere neuen Trikots!

 

Ich freue mich auf die neue Saison.

 

Liebe Grüße

Carol

 

Foto zur Meldung: Saisonabschluss
Foto: Saisonabschluss 2020

24h von Linda

(29. 06. 2020)

24h von Linda

24 Stunden Mountainbike fahren. Was für die meisten Menschen verrückt klingt, ist seit vielen Jahren ein angesagtes Event in Rabenstein bei Chemnitz. Beim sogenannten Heavy24 starten dort über 1000 Teilnehmer, um in Teams oder allein 24 Stunden Mountainbike zu fahren. Aufgrund der aktuellen Corona Beschränkungen musste es aber für dieses Jahr abgesagt werden. Der SV Linda wollte auch mit einem 4er Team und einem Einzelfahrer teilnehmen. Dieses Wochenende wäre es so weit gewesen. „Aufgrund der Absage wegen Corona Beschränkungen haben wir uns entschlossen ein eigenes 24 Stunden Mountainbike Rennen am selben Termin in Linda zu veranstalten“, erklärt Organisator Jens Haynk. Nachdem sich die Idee im Verein herumgesprochen hatte, konnten wir noch weitere Fahrrad- Enthusiasten von der Idee begeistern. So sind von Samstag 12 Uhr bis Sonntag 12 Uhr am Sportplatz in Linda insgesamt vier 4er-Teams und ein Einzelfahrer an den Start gegangen. Bei schönem Wetter wurde auf einer anspruchsvollen, 11km langen Runde mit 160 Höhenmetern über Stock und Stein gegen die Zeit und nachts auch gegen Müdigkeit und Erschöpfung angekämpft. Nach 24 Stunden, mit einer kurzen Unterbrechung wegen eines Gewitters, standen die Sieger fest. Bei den 4er Teams gewann das Team mit Mario Fennert, Timo Laubenstein, Jens Straube, Viktor Schulz mit insgesamt 49 Runden (539km) vor dem Team Ruben Remus, Jens Haynk, Georg Sandig und Andreas Emrich mit 48 Runden (528km) gefolgt von Team Sindy Härtig, Yvonne Remus, Robin Pfeifer, Mirko Espig mit 43 Runden (473km) und dem Team Andreas Villak, Frank Pfeifer, Ralf Dobritz und Ingo Röver mit 40 Runden (440km).  Ganz besonders hervorzuheben ist die Leistung des Einzelfahrers Dirk Tanneberger. Der auf Langstrecke spezialisierte Mountainbiker ist in 24 Stunden allein insgesamt 32 Runden (352 km) gefahren. „Trotz der großen Anstrengung hatten alle Teilnehmer viel Spaß.“, erklärt Jens Haynk.

Neben der offiziellen Runde gab es auch eine kleinere 3km Runde vom Sportplatz zur Lochmühle und zurück für unsere Kleinsten. Die Kinder hatten auch viel Spaß beim Fahren und Verdienen ein großes Lob für ihren Einsatz. Insbesondere Bruno Remus, der mit seinen 7 Jahren insgesamt  62,8 km gefahren ist. Die anderen Teilnehmer am 24h Kids Race waren auch mit großem Eifer dabei: Milo Härtig (54,4Km), Tobi Kaden (51,6 Km), Finn Erler (48,8 Km), Raphael Emrich (40,4 Km), Lenn Erler (23,64 Km), Theodor Pfeifer (10 Km)  und Vincent Emrich.

Ich bedanke mich recht herzlich beim Organisator Jens Haynk für seine großartige Vorbereitung und bei den vielen Helfern, die uns beim Aufbauen oder während des Rennens unterstützt haben. Ich freue mich schon auf das nächste Sportevent.

Sport Frei! Carol Venegas

Sektion Laufen, Rad, Ski

Sponsoren: Auto Kaden, Hegewald Medizinprodukte GmbH,

Atelier FennArt, Taxizentrale Mittelsachsen.

Foto zur Meldung: 24h von Linda
Foto: 24h von Linda

Hygiene-Regeln für die Benutzung von Sportstätten (gültig ab 06.06.2020)

(04. 06. 2020)

Hier geht´s zu den neuen Hygiene-Regeln für die Benutzung von Sportstätten

 

 

 

https://www.sv-linda.de/seite/456844/hygieneregeln.html

Kindersport- Auch die kleine Gruppe beginnt wieder!

(04. 06. 2020)

Liebe Sportkinder, liebe Eltern,

wir planen an dem 04.06.2020 unsere kleine Kindersportgruppe wieder beginnen zu lassen. Wir starten in Linda auf dem Sportplatz und Beginn ist 15:45 Uhr.

Wir müssen uns aufgrund der aktuellen Situation an wichtige Auflagen halten!

  1. Es wird kein Kontaktsport gemacht.

  2. Max. 5 Kinder pro Trainer

  3. Wir können aktuell keine öffentlichen Toiletten anbieten. (Es bleibt aber für den Notfall der Busch ;-) )

  4. Abstand zu anderen halten!

  5. Hygiene und Desinfektion

  6.  …

Wir bitten euch uns verbindlich mitzuteilen wer am Training teilnimmt, um uns bestens vorzubereiten. Wer Desinfektionsmittel für die Hände hat, kann das sehr gerne mitbringen.

Wir als Trainer haben uns entschieden auf den Mund und Nasenschutz zu verzichten. Wir werden immer Sport an der frischen Luft machen, kleidet euch dazu bitte wettergerecht.

Wir freuen uns auf euch und auf die neue Herausforderung, die wir alle zusammen prima meistern werden.

Sport frei!

Eure Trainer

Bautagebuch 11.03.-07.04.2020

(07. 04. 2020)

Alles steht still – in Linda dreht sich die Erde weiter!

 

In Linda geht der Umbau der Kegelbahn weiter voran. Alle Rückbauarbeiten sind abgeschlossen und der Wiederaufbau ist im vollen Gange.

Aus baulicher Sicht hatten wir in diesem Winter Glück, denn die milden Temperaturen, gaben uns die Möglichkeit, einen Großteil der Rückbaumaßnahmen in dieser Zeit abzuschließen. Nach dem Rückbau wurde von unseren Mitgliedern alte Festeröffnungen zugemauert, Wände trocken gelegt, Drainage und Entwässerungsrohre verlegt und weitere vorbereitende Arbeiten durchgeführt. Durch den neuen Anbau war es auch erforderlich, für die Fußballer einen neuen Zugang zum Sportplatz zu schaffen. Die Abteilung Fußball errichtete mit Unterstützung des „Baggerbetriebs Dähn“ eine neue Treppe. Nun können die Rasenballer wieder sicher das Spielfeld erreichen. Auch der Gastank musste versetzt werden. Am alten Standort wäre der Tank nach dem Umbau für das Lieferfahrzeug nicht mehr erreichbar gewesen. Und so wurde dieser auch gleich noch gegen einen Größeren eingetauscht und fachmännisch von der Firma „Hubert Claus“ angeschlossen.

Unter der Bauleitung der „Gebrüder Flechsig Bau GmbH & Co. KG“ wird nun der Plan von „Bauplaner Gunter Siegel“ umgesetzt. Die Bodenplatte ist gegossen, der Rohbau steht, und schon kommt die Firma „Holzbau Otto“ zum Zuge. Mit der starken Truppe dieser Firma wurde der Dachstuhl innerhalb weniger Tage errichtet. Nun könnte das Richtfest sein, doch leider ist dies zur Zeit ja nicht möglich. Es wird aber im Rahmen der Einweihung gebührend nachgeholt.

Und auch die Folgegewerke stehen schon bereit, um den Staffelstab zu übernehmen. Die „Dachdeckerei Krampitz“ wird in der kommenden Woche das Dach decken und die Firma „Thomas Emrich“ hat auch schon für die Türen und Fenster Maß genommen. Heizung und Elektrik sind auch schon fertig geplant und werden zeitnah begonnen.

Ich möchte mich an dieser Stelle ganz herzlich bei allen Unterstützern, Firmen, Mitgliedern und den Familien bedanken, denn ohne EUCH wäre dies alles nicht möglich. Gute Absprachen, schnelle und unkomplizierte Lösungen und der Zusammenhalt machen das alles erst möglich.

Und wer jetzt Lust bekommen hat und uns auch unterstützen möchte, kann sich jederzeit bei Frank melden. Er organisiert alles und weiß am wo noch helfende Hände gebraucht werden. Alles erfolgt mit dem zur Zeit notwendigen Abstand.

Was wir sonst noch in der coronafreien Zeit alles machen, finden Sie auf www.sv-linda.de, dort können Sie auch einen Newsletter abonnieren.

Bleiben Sie gesund und fit,

 

Sport frei!

Foto zur Meldung: Bautagebuch 11.03.-07.04.2020
Foto: Bautagebuch 11.03.-07.04.2020

zur Zeit keine Aktivitäten

(25. 03. 2020)

 

Zur Zeit wurden alle Aktivitäten und Veranstaltungen eingestellt.

 

Bleibt alle Zuhause und gesund, damit wir nach der Ausgangsbeschränkung wieder durchstarten können.

 

Viele Grüße

 

Euer Vorstand

Bautagebuch 25.02.-10.03.2020

(11. 03. 2020)

Und wieder was geschafft.! Das erste Fundament ist gegossen, ca. 400 Löcher sind gebohrt und mit einer Dichtmasse verfüllt. Die Stützmauer in Richtung Sportplatz ist gesetzt und das Material für die restliche Mauern ist auch schon da. Wir habe am Sonnabend noch mal richtig angepackt und den Hof in Ordnung versetzt. Parallel hat die Abteilung Fußball die ersten Teile des neuen Ballfangnetzes aufgebaut und den Erdhügel begradigt.

 

Als nächstes müssen die Fundamente für die Stützfeiler ausgegraben und die restlichen 250 Löcher gebohrt werden. 

Am Sonnabend wird es dazu auch wieder eine Aktion geben. Vor allem müssen wir jetzt die Elektrik, Lichtsteuerung und Lüftung zu Ende planen und die Bestellungen auslösen. 

 

Viele Grüße und danke an alle die mich vor Ort durch ihre Anwesenheit täglich aufs neue motivieren. 

Frank 

 

 

Foto zur Meldung: Bautagebuch 25.02.-10.03.2020
Foto: Bautagebuch 25.02.-10.03.2020

Fußball - Freundschaftsspiel gegen Sachsenburg

(07. 03. 2020)

Heute fand das vorletzte Freundschaftsspiel unserer Fußballer vor Start der Rückrunde statt. In einen von Kampf und zum Teil hart geführten Spiel verloren wir mit 3:5 (Halbzeitstand 0:2)

Nächsten Samstag geht es dann nach Pfaffroda zum letzten Vorbereitungsspiel vor Saisonstart.

Foto zur Meldung: Fußball - Freundschaftsspiel gegen Sachsenburg
Foto: Fußball - Freundschaftsspiel gegen Sachsenburg

Fußball - Freundschaftspiel SV Linda gegen SV Halsbrücke

(01. 03. 2020)

Heute fand in Halsbrücke das 2. Freundschaftsspiel der Fußballer für die Rückrundensaison 2019/20 statt.

In einem vom böigen Wind geprägten Spiel verschliefen unsere Fußballer die ersten 10 Minuten komplett - ein 2:0 Führung des SV Halsbrücke war folgerichtig. Danach kamen unsere Spieler besser in die Zweikämpfe und auch die Spielerzuordnung der Gegenspieler funktionierte besser - der 2:1 Anschlusstreffer war die verdiente Belohnung noch Mitte der ersten Halbzeit.

Die 2. Halbzeit startete mit einem Treffer des SV Halsbrücke - im Anschluss übernahmen dann aber unsere Spieler die Feldhoheit und konnten noch 2 Tore erzielen.

Ein unter dem Strich gerechtes 3:3 Endergebnis mit dem wir sehr gut leben.

Nächste Woche Samstag, den 7.3 geht es dann gegen Sachsenburg. Gespielt wird 14 Uhr in Frankenberg. Wie freuen uns über eure Unterstützung.

 

Foto zur Meldung: Fußball - Freundschaftspiel SV Linda gegen SV Halsbrücke
Foto: Mannschaftsbild vor Spielbeginn

Volleyball - Bezirksklasse: SV LINDA gegen TSV BW Röhrsdorf und TuS Ebersdorf/ SSV Chemnitz I.

(29. 02. 2020)

+++ Die Geschichte der glorreichen Sieben - Teil II. +++

 

Wie es die Überschrift schon verrät, war die Personaldecke zum ersten Playoff-Spieltag um Platz fünf der Bezirksklasse eher dünn bis minimal.

Gerade sieben Spieler standen Trainer Mirko Böttcher für die Partien gegen TuS Ebersdorf und TSV Röhrsdorf (beide Staffel West) zur Verfügung. Dass damit die Ambitionen auf einen erfolgreichen Heimauftritt nicht wirklich vielversprechend waren, spielte letztlich keine Rolle. Vielmehr ging es darum wieder Spielerfahrungen zu sammeln und gemeinsam am Netz zu stehen.

 

Am Ende nahmen die Gäste zwar alle Punkte aus der Bergstadthalle mit nach Hause, doch verstecken musste sich der Linda-Sechser keineswegs.

 

Gegen TuS Ebersdorf  war im zweiten Satz sogar mal ein kurzer anflug von Dominanz zu verspüren, als alles wie am Schnürchen lief und die Gäste förmlich an die Wand gespielt wurden. Jedoch schlug die Konditionskeule in den letzten beiden Sätzen erbarmungslos zu und das Spiel des SV Linda war mangels Alternativen für die Chemnitzer Sportfreunde einfach zu lesen.

 

SV Linda gegen TuS Ebersdorf

1:3 (21:25, 25:14, 19:25, 14:25)

 

Im zweiten Spiel gegen den vermeintlich stärkeren Gegner aus Röhrsdorf befürchtete man eine noch deutlichere Schlappe. Aber weit gefehlt. Mit zweiter Luft und konzentriertem Aufbauspiel entwickelte sich ein Spiel auf Augenhöhe, dass letztlich nur aufgrund einer verletzungsbedingten Umstellung im vierten Satz zu Gunsten Röhrsdorf kippte.

 

"Normalerweise hätten wir heute angesichts des Kaders den Arsch versohlt bekommen müssen" resümiert Routinier Sven Stebel den Spieltag. "Dass es dennoch langt, um mithalten zu können stimmt hingegen sehr zuversichtlich und zeugt von unserer Qualität".

 

SV Linda gegen TSV Röhsdorf

1:3 (23:25, 25:21, 23:25, 18:25)

 

Für Linda spielten: Stebel, Müller, Pilawa, Rößger, Hegewald, Glombitza, Böttcher

 

Das Trullala für den besten Spieler sprach die Mannschaft diesmal dem Spielertrainer zu. Wahrscheinlich weil er mit dem mitgebrachten Nudelsalat am Buffet überzeugen konnte oder trotzt expulsivem Auftretens innerlich die Ruhe selbst war.

Prost von der ganzen Truppe und nicht vergessen...auch "BöKi-Bräu" schmeckt guuut!

 

In diesem Sinne...#ElllLinda

 

Foto zur Meldung: Volleyball - Bezirksklasse: SV LINDA gegen TSV BW Röhrsdorf und TuS Ebersdorf/ SSV Chemnitz I.
Foto: Der Linda-Sechser

Kindersport - Fasching

(27. 02. 2020)

Helau, Helau- Fasching im Kindersport

Am Donnerstag dem 27.2. kamen die Kinder in den tollsten Kostümen zum Sportcenter. Von kleiner Affe bis großer Löwe war alles mit dabei. Dank Vicky Richter tanzten im Center die Luftballons und sorgten für eine heitere Atmosphäre. Nachdem die leckeren Pfannkuchen von der Bäckerei Härtig verspeist waren, wurden Spiele zu lustiger Musik gespielt. Der klassische Zeitungstanz durfte da nicht fehlen. Auch unser traditionelles Aloha Heja He wurde gerudert und der Sportcenter mit einer Polonäse durchquert. Die Zeit verging wie im Fluge und zum Abschluss wurden die 5 besten Kostüme geehrt. Es war ein sehr schöner Nachmittag mit viel Spaß, lustiger Musik und sportlicher Bewegung.

Foto zur Meldung: Kindersport - Fasching
Foto: Kindersport - Fasching

Bautagebuch vom 01.02. - 24.02.2020

(23. 02. 2020)

Ferien, super und trotzdem packen wieder viele mit an! - Danke

 

  • Das Mauerwerk ist bis auf die Grundmauern, welche erhalten bleiben, abgetragen.
  • 12 m³ Müll wurde entsorgt, darunter auch Mineralwolle
  • Die Fenster auf der Südseite sind zugesetzt, damit das Gebäude den Anschlussbedingungen des Gasbehälters entspricht.
  • Der neue Gasbehälter ist danach von der Heizungsfirma Hubert Claus angeschlossen und von Drachengas geprüft und aufgefüllt worden.
  • Endlich haben wir wieder Versorgungssicherheit, danke an die beiden beteiligten Firmen. 
  • Die ersten Eichenbretter sind gesägt, leider hat die Motorsäge dabei ihren Geist aufgegeben.
  • Zu guter Letzt, mussten wir die abgestorbenen Bäume an der Auffahrt zum Sportcenter fällen. 
  • Weiterhin gab es erste Gespräche zur die Installation einer Solarbetriebenen Lüftungsanlage mit der Option einer PV-Anlage als Pacht auf unserem Dach. 
  • Das Angebot für den Blitzschutz ist ebenfalls aktuell und die Ansprachen zur Verlegung haben stattgefunden.

 

Als Nächstes werden 600 Bohrlöcher für die Horizontalsperre zu bohren sein. Wer dazu Zeit hat, bitte bei mir melden. Maschine und Bohrer sind vorhanden.

 

Glück Auf

Frank Pfeifer

 

Einladung zur Mitgliederversammlung am 24.02.2020

(06. 02. 2020)

Sehr geehrte Mitglieder des SV Linda e.V.,

 

unsere diesjährige ordentliche Mitgliederversammlung findet

am 24.02.2020 um 19:30 Uhr

im Sportcenter Linda, Am Sportlerheim 6, 09618 Brand-Erbisdorf ST Linda

statt.

 

Hier geht´s zu allen Infos: https://www.sv-linda.de/veranstaltungen/8/2148498/2020/02/24/mitgliederversammlung-des-sv-linda.html

Nächster Einsatz am 01.02.2020

(29. 01. 2020)

Wer Zeit und Lust hat kann gern am Sonnabend ab 8:30 Uhr vorbeischauen und mit anpacken.

Wir müssen noch das restliche Dach entfernen, den Fußboden entfernen und die Säulen zu Fall bringen.

Weiterhin sind Flyer für Sponsoren und interessierte Bürger zu verteilen.

 

Es gibt immer was zu tun, meldet euch wenn Ihr in der Woche Zeit habt. Ich gebe gern was ab.

 

Glück Auf

Frank

Fussball Spielbericht - Turnier beim SV Halsbrücke vom 25.1.2020

(27. 01. 2020)

Am Samstag, den 25.1.20 , fand das Hallenturnier des SV Halsbrücke unter Beteiligung unserer Fußball Männermannschaft in der „Sporthalle Am Schachtweg“ von 14 – 19 Uhr in Freiberg statt.

 

Am Turnier waren neben dem Gastgeber SV Halsbrücke noch die SG Dittmannsdorf, Rapid Chemnitz, Olympia Leipzig und wir als SV Linda am Start. Es wurde der Modus Jeder gegen Jedem mit Hin- und Rückrunde gespielt – damit ergaben sich insgesamt 8 Spiele á 10 Minuten für jede Mannschaft.

 

Die Hinrunde begann für unsere Männermannschaft mit einem 5:2 Sieg gegen Dittmannsdorf. Im darauffolgenden Spiel mussten wir uns gegen den Stadtligisten (entspricht Mittelsachsenliga) aus Leipzig chancenlos mit 1:6 geschlagen geben. Darauf folgten 2 weitere diesmal knappe Niederlagen mit jeweils 1 Tor gegen Halsbrücke und Rapid Chemnitz – Platz 4 mit 3 Punkten war das ernüchternde Ergebnis der Hinrunde.

 

Die Rückrunde begann mit einem Unentschieden in letzter Minute gegen Dittmannsdorf. Im Anschluss verloren wir diesmal knapp nach kämpferisch starker Leistung mit 0:1 gegen Leipzig. Im darauffolgenden Spiel erkämpfen wir diesmal ein Unentschieden gegen den Gastgeber SV Halsbrücke. Das abschließende 8. Spiel gegen Rapid Chemnitz stimmte dann die Mannschaft und auch unsere Fans vor Ort versöhnlich. Nach diesmal auch spielerisch guter Leistung konnten wir mit 6 Toren unseren 2 Sieg einfahren.

 

In der Turnier Gesamtwertung kam der SV Linda mit 8 Punkten aufgrund der etwas schwächeren ersten Turnierphase auf den 4 Platz.

Foto zur Meldung: Fussball Spielbericht - Turnier beim SV Halsbrücke vom 25.1.2020
Foto: Fussball Spielbericht - Turnier beim SV Halsbrücke vom 25.1.2020

Bautagebuch 20.01.-26.01.2020

(25. 01. 2020)

... und Start,

am Mittwoch fand die erste Bauberatung mit unseren Baufirmen Gebrüder Flechsig und Holzbau Otto statt. Rohbauarbeiten und weitere Schritte wurden besprochen. 

Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit den Firmen.

Es wurde natürlich auch wieder viel geschafft. So konnte endlich das Leerrohr für das Abwasser und der Elektroanschluss in die Erde gelegt werden, der Hühnerstall ist Geschichte, die etwas schwierig zu demontierende Eisenkonstruktion liegt am Boden, der zweite 10mAbfallcontainer ist voll und das Dach der Kegelbahn ist zur Hälfte abgebaut. Die von der Stadt zur Verfügung gestellten Eichen in Balken umzuwandeln, hat leider nicht funktioniert. Was von aussen intakt und vielversprechend aussah, entpuppte sich innen leider hohl.

Und so muss immer wieder neu angepasst werden. Aus dem Holz  werden nun Tische für unseren Veranstaltungsraum

 

Ein herzliches Dankeschön an dieser Stelle für kreative Ideen, Motivation, helfende Hände und kräftiges Anpacken.

Das Projekt Kegelbahn ist ein Gemeinschaftsprojekt und es kann Jeder, der Lust hat und sich etwas Zeit freischaufeln kann, zu jeder Zeit mitmachen. Und ganz nebenbei ist auch Spass dabei.

Ansprechpartner bin ich, sprecht mich bitte an, ich habe den Überblick über anfallende Arbeiten.

 

Glück auf!

Frank Pfeifer

 

 

 

Foto zur Meldung: Bautagebuch 20.01.-26.01.2020
Foto: Bautagebuch 20.01.-26.01.2020

Bautagebuch vom 13.01-19.01.2020

(19. 01. 2020)

Und weiter ging es diese Woche mit dem Rückbau der Kegelbahn. So wurde das komplette Vordach entfernt und der alte Hühnerstall kam zum Vorschein. Weiterhin ist die Kegelbahn im inneren komplett entkernt wurden und der neue Versammlungsraum mit Frostschutz aufgefüllt. Es waren über die Woche verteilt 20 Sportler und Sportlerinnen bei der Arbeit. 

Nun warten wir alle gespannt auf die Grundsteinlegung. Diese Woche muss noch das restliche Dach entfernt werden, der Hühnerstall entsorgt und die Abwasserleitung verlegt werden. 

 

Glück auf und melde euch wenn ihr Zeit habt, es gibt immer was zu tun.

Die Bauleitung

 

Foto zur Meldung: Bautagebuch vom 13.01-19.01.2020
Foto: Bautagebuch vom 13.01-19.01.2020

Wichtige Termine für Eure Planung

(14. 01. 2020)

 

Hallo, hier kommt noch eine Ankündigung für einige wichtige Termine:

 

24.02.2020 - 19:30 Uhr - Mitgliederversammlung des SV Linda

20.-26.04.2020 - Woche des Sports

25.04.2020 - Feuerwehrfest der FFW Linda

13.06.2020 - Vogelschießen

25.10.2020 - 50. Crosslauf

 

Noch mehr Veranstaltungen findet Ihr hier: https://www.sv-linda.de/veranstaltungen/index.php

 

Wir freuen uns, Euch bald wiederzusehen.

Foto zur Meldung: Wichtige Termine für Eure Planung
Foto: Wichtige Termine für Eure Planung

Kegeln - erstes Training der Kegler auf der Ausweichbahn

(13. 01. 2020)

Die Heimatbahn unserer Kegler wird modernisert, doch das Training geht weiter.

Um weiter aktiv zu bleiben, musste eine Ausweichbahn gefunden werden. Leider war es nicht so einfach einen freien Termin auf einer Bahn zu finden.

Glücklicherweise konnten wir noch einen Termin auf der Kegelbahn bei der Gaststätte Zojdz in Berthesdorf finden.

Bis zur Fertigstellung der Bahn in Linda, wird das Training dort fortgeführt.

Foto zur Meldung: Kegeln - erstes Training der Kegler auf der Ausweichbahn
Foto: Kegeln - erstes Training der Kegler auf der Ausweichbahn

Volleyball Bezirksklasse: SSV 1863 Sayda gegen SV LINDA

(11. 01. 2020)

+++ Duell der Bergstädte geht über fünf Sätze – Lindaer geben Sieg aus der Hand +++

 

Besser hätte die Ausgangslage für die Volleyballer aus dem Brand-Erbisdorfer Stadtteil nicht sein können, ließen die gastgebenden Saydaer im ersten Spiel des Tages schon mächtig Körner. Gegen das Schlusslicht aus Hainichen benötigte die Mannschaft um Kapitän Jörg Preißler bereits die volle Distanz, um den bis dato noch punktlosen SV Motor mit 3:2 (25:27, 25:21, 25:23, 24:26, 15:11) in die Knie zu zwingen. Dabei schnupperten die Gellertstädter nicht nur einmal an der großen Sensation und boten einen leidenschaftlichen Kampf um die ersten Zähler fürs Gesamttableau.

vor Spielbeginn

Als kurz vor Spielbeginn auch Lindas Libero Robin Pfeifer noch zur Mannschaft stieß, entspannte sich die Personalkonstellation für die Gäste erheblich und Trainer Mirko Böttcher konnte auf das bewährte Spielsystem zurückgreifen. Entsprechend engagiert startete der Linda-Sechser, benötigte jedoch etwas Zeit um ins Spiel zu finden. Trotz der reiferen Spielanlage gelang es nicht, den Satzverlust zu vermeiden, da die Gastgeber mit grundsolidem Volleyball und niedriger Fehlerquote das entscheidende Punktepolster bereits aufgebaut hatten und in Führung gingen.

Läuft nach Plan

Besser lief es in den Sätzen zwei und drei. Neben variablem Angriffsspiel konnte vor allem das Blockspiel verbessert und das Pensum runtergespult werden. Deutliche Satzgewinne, bei denen unter anderem Mittelblocker Anton Glombitza etliche Male den „Hammer raus holte“ sicherten den ersten Punkt.

Jedoch riss im vierten Durchgang der Faden. Die Außenangreifer des SV Linda haderten zusehends mit ihrer Punkteausbeute und je länger das Spiel dauerte, umso mehr bauten die Saydaer auf alte Tugenden und kratzten förmlich jeden Ball vom Boden. „Wenn man die Preißler-Truppe nicht beschäftigt, zermürben sie dein Spiel und bringen jeden Ball zurück“ ahnte Lindas Trainer Böttcher schon bei Satzmitte, dass man schlafende Hunde geweckt hatte.

Das Spiel kippt.

Wer glaubte, die Kräfte der Gastgeber müssten irgendwann erschöpft sein, sah sich getäuscht. Sie bekamen die sogenannte zweite Luft und Linda kein Bein mehr vors andere. Nahezu ideenlos verfielen sie in alte Muster, ließen Spielwitz vermissen und fabrizierten reihenweise einfache Fehler. Verdient schaffte der SSV den Satzausgleich und spielte auch im entscheidenden Tie-Break munter drauf los. Ehe die Gäste wieder so richtig in Fahrt kamen, lagen sie schon vier bis fünf Punkte im Rückstand. Konnten diesen zwar nochmal auf 9:10 verkürzen, waren aber durch entscheidende Annahmefehler in der Crunchtime nicht mehr in der Lage die Partie noch zu ihren Gunsten zu drehen.

 

„Am Ende gewinnt nicht die Mannschaft, die schönen Volleyball, sondern mit Einsatz und Leidenschaft spielt“ konstatiert Linda-Kapitän Felix Pilawa die Partie. „Sie wollten unbedingt den Heimsieg, uns hat irgendwann der Mut verlassen.“

 

Mit nunmehr 11 Punkten aus 8 Spielen und Platz drei der Hauptrunde blieben die Lindaer weit hinter ihren Erwartungen zurück und können erneut nur in den Playoffs um Rang 5 der Bezirksklasse mitmischen. Dann erhält man nochmal die Chance auf eine Revanche gegen die Saydaer Sportfreunden und die Gelegenheit mit den Dritt- und Viertplatzierten Mannschaften der Weststaffel aus Röhrsdorf und Ebersdorf die Klingen zu kreuzen. „Klar sind wir enttäuscht, aber angesichts der schwierigen Personalsituation über den gesamten Saisonverlauf hinweg, ist es selbst in dieser 5er-Staffel schwierig gewesen vorn mitzuspielen“ fällte das Fazit von Abteilungsleiter Philip Rößger eher ernüchternd aus. „Dennoch geht es in den verbleibenden 6 Spielen noch um eine gute Endplatzierung und einen versöhnlichen Abschluss“ so Rößger weiter. „Wir müssen unsere Ziele nun etwas kleiner stecken.“

 

SSV 1863 Sayda - SV Linda

3:2 (25:20, 19:25, 18:25, 25:17, 15:11)

111 Minuten, 21 Zuschauer

 

 

Aber auch im letzten Spiel gab es einen Trullala-Gewinner. Diesmal sicherte sich die Trophäe unser Allrounder Matthias „Mattsch“ Müller. Nicht nur weil er immer wieder für Abwechslung im Angriff sorgte, sondern auch in der Abwehr noch einer der wenigen Stabilisatoren auf dem Feld war. Glückwunsch von der gesamten Mannschaft und Prost. Aber nicht vergessen, auch „Mattsch-Bräu“ schmeckt guuut!

Trullala-Gewinner Mattsch

#ElllLinda!!!

 

PS: Bilder entstanden dankenswerter Weise durch unsere Saydaer Fotografen Marco Leichsenring und Lukas Porstmann

Foto zur Meldung: Volleyball Bezirksklasse: SSV 1863 Sayda gegen SV LINDA
Foto: Spielszene

11.01.2020 Der Rückbau geht weiter

(11. 01. 2020)

Auch am heutigen Vormittag trafen sich wieder einige Sportfreunde um wichtige Arbeiten auszuführen.
Während der eine Teil der Manschaft  heute das Rohr für den neuen Regenwassernschluss und ein weiteres Leerrohr verlegte, war der andere Teil der Helfer mit weiteren Rückbaumaßnahmen in der Kegelbahn beschäftigt. Für den Rückbaun der Mieralwolle war gute Schutzkleidung erforderlich.

Foto zur Meldung: 11.01.2020 Der Rückbau geht weiter
Foto: 11.01.2020 Der Rückbau geht weiter

Guten Rutsch und ein gesundes, erfolgreiches 2020

(29. 12. 2019)

Der Vorstand wünscht allen Mitgliedern und Förderern sowie deren Familienangehörigen einen guten Start ins neue Jahr.

 

Wir freuen uns Euch bald wieder bei einer Veranstaltung zu sehen.

 

Der Vorstand des SV-Linda

Foto zur Meldung: Guten Rutsch und ein gesundes, erfolgreiches 2020
Foto: Guten Rutsch und ein gesundes, erfolgreiches 2020

Ergebnisse - 8. Laufcup der Sparkassen-Stiftung für Jugend und Sport

(10. 12. 2019)

Heute war Siegerehrung des 8. Laufcup der Sparkassen-Stiftung für Jugend und Sport.

Die Läufer des SV-Linda waren wieder sehr erfolgreich. Unser Läufer Timo Laubenstein konnte sich zum wiederholten Male einen Platz unter den besten drei Läufern des Landkreises innnerhalb seiner Altersklasse sichern.

Auch andere Läufer*innen des Vereins konnten Plätze unter den besten 50 Läufer*innen der jeweiligen Altersklasse belegen.

Wir gratulieren allen Sportler*innen zu den guten Ergebnisse und freuen uns auf das nächste Sportsjahr.

 

Platz

Nachnahme Vorname Verein Altersklasse
3.  Laubenstein Timo SV-Linda Männer ab 40
12.  Erler Finn SV Linda Schüler 8 - 15
20.  Brückner Felicitas SV Linda Schülerinnen 8 - 15
22.  Wilzek Sandy SV Linda Frauen ab 40 Jahre
31.  Wächtler Fabrice SV Linda Schüler 8 - 15
32.  Härtig Sindy SV Linda Frauen ab 40 Jahre
37.  Schultz Christina SV Linda Frauen ab 40 Jahre
39.  Remus Yvonne SV Linda Frauen 16 bis 39 Jahre
47.  Erler Elisabeth SV Linda Frauen 16 bis 39 Jahre

Foto zur Meldung: Ergebnisse - 8. Laufcup der Sparkassen-Stiftung für Jugend und Sport
Foto: Die Sieger

Weihnachtsfeier Feuerwehr Linda + SV-Linda

(07. 12. 2019)

Eine langjährige Tradition wurde fortgesetzt, denn auch in diesem Jahr haben die Kameraden der Feuerwehr Linda mit den Sportlern des SV Linda Weinachten zusammen gefeiert.

Der Wehrleiter Ulrich Emrich eröffnete die Veranstaltung und hatte einen kurzen Rückblick auf die Geschehnisse der letzten 12 Monate. So berichtete er von erfolgreichen Einsätzen und Übungen und ließ uns wissen, dass die Lindaer Feuerwehr sehr gut aufgestellt ist. Ebenso berichtete er vom jährlichen Feuerwehrfest und dem Pyramidenanschieben. Aber er blickte auch zurück auf Kameraden und Sportfreunde, welche leider im letzten Jahr verstorben sind. So mussten wir uns in diesem Jahr von Elke Krampitz und Joachim Emrich leider verabschieden. Sie Waren im Sport und in der Feuerwehr aktiv und hinterlassen eine große Lücke. Zum Schuss seiner Ausführungen wünschte er allen Mitgliedern der Feuerwehr und des Sportvereins und deren Familien eine schöne Weihnachtszeit und äußerte noch einen Wunsch. Im kommenden Jahr solle doch zum 20. Pyramidenanschieben endlich auch mal Schnee liegen.

Der 1. Stellvertretende Vorsitzende des Sportvereins, Frank Pfeifer. Er betrachtete das sportliche Jahr des Vereins. Im letzten Jahr haben wir wieder viele Veranstaltungen durchführen können. Kinderfasching, die Woche des Sports, Kleeblattwanderung, Crosslauf, Vogelschießen, Beachvolleyballmeisterschaft, um nur die Wichtigsten kurz zu nennen. Dank gilt allen Organisatoren und Unterstützern des Vereins. Er blickte aber auch auf unser neues Projekt – die Modernisierung der Kegelbahn. Es wurden bereits einige erste Schritte für den Rückbau unternommen. Einige Sportfreunde waren sehr aktiv daran beteiligt. Dieser Elan muss auch im neuen Jahr weitergehen und wir müssen die Aufgaben breiter verteilen.

Auch der Vorsitzende des Vereins, Mirko Espig, hatte noch ein paar Worte vorbereitet. Unser Sportverein hat nun 235 Mitglieder, die höchste Mitgliederzahl aller Zeiten. Bei 256 Einwohnern Lindas ist dies auch eine stolze Zahl. Wir haben Kindersport, Lauf- Rad- Ski, Volleyball, Kegeln, Fußball, Frauensport und eine Sportgruppe der Männer. Wir können stolz darauf sein und 2020 bauen wir eine Kegelbahn. Ja es hat lange gedauert, doch nun geht´s los. Getreu dem Motto: „Während in Brand noch geredet wird, wird in Linda schon gebaut.“ Dieser Geist muss auch weiter erhalten bleiben und uns weiter zusammenbringen. Ein besonderer Dank gilt den Übungsleitern und den Organisatoren im Hintergrund. Ohne diese Hintergrundarbeit (Mitgliederverwaltung, Beantragung von Förderungen, Buchhaltung) wäre die Vereinsarbeit und das Vereinsleben in dieser Form nicht möglich. Zum Schluss versprach der Vorsitzende: „Im nächsten Jahr liegt Schnee zum Pyramidenanschieben.“

Nun meldete sich Heide Fennert die Schriftführerin noch zu Wort. Sie danke ganz besonders den beiden Vorsitzenden für Ihr Engagement und Ihren Einsatz.

Nach dem offiziellen Teil und der Verköstigung ging es zum gemütlichen Teil.

In diesem Jahr waren die Fußballer für das kulturelle Rahmenprogramm „zuständig“. Die Fußballer haben keine Kosten und Mühen gescheut und konnten die Band „Village People“ mit ihrem wohl bekanntesten Hit „YMCA“ für einen Kurzauftritt engagieren. Als Besonderheit trat die Band in den verschiedensten Trikots der Lindaer Fußballer auf. Dieser Auftritt war für alle anwesenden ein besonderes und bleibendes Erlebnis.

Natürlich durfte auch die Bescherung nicht zu kurz kommen. Deshalb wurde ein rheinländischer Weihnachtsmann mit seinem Weihnachtsengel verpflichtet. Ohne die Rentiere wäre die lange Reise vom Rheinland bis ins schöne Linda nicht zu schaffen gewesen. Dies macht natürlich durstig.

Danach ging es zur Bescherung und Tisch für Tisch erhielt, nach einer kleinen Gesangseinlage, seine „Schrottwichtelgeschenke“. So wurden Kleinigkeiten weitergegeben, welche manchmal auch mit einem Augenzwinkern zu sehen waren.

Wir danken auch Carsten und seiner Crew für die Verköstigung und die schöne Dekoration.

Nun kann bald Weihnachten kommen.

Foto zur Meldung: Weihnachtsfeier Feuerwehr Linda + SV-Linda
Foto: Weihnachtsfeier Feuerwehr Linda + SV-Linda

Pyramidenanschieben am 30.11. - um 16:30 Uhr

(25. 11. 2019)

Am 30.11. wird die Pyramide bei Fam. Kühn wieder angeschoben, dazu läd die Feuerwehr Linda recht herzlich ein.

 

Im Anschluss wird ein gemeinsamer Lampion-Umzug zur Feuerwehr stattfinden.

 

Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt. Um unnötigen Müll zu vermeiden, wäre es gut, wenn Ihr eine Tasse für heise Getänke mitbringen könntet.

 

Die Feuerwehr freut sich auf alle Lindaer und deren Gäste.

 

 

Foto zur Meldung: Pyramidenanschieben am 30.11. - um 16:30 Uhr
Foto: Einladung

49. Crosslauf in Linda

(27. 10. 2019)
Sonntag, 27.10.2019

 

Die Uhren waren zurückgestellt, die Strecken gut vorbereitet und selbst das Wetter lies auf einen wunderschönen Herbstlauf hoffen.

 

Pünktlich um 09:30 Uhr gingen die ersten Läufer der 169 Starter auf die Strecke. Je nach Altersklassse mussten zwischen 0,5 bis 10 km bewältigt werden.

 

Für machne Läufer*innen ist dieser Crosslauf besonders wichtig. Denn hier beim 8. Wertungslauf im "Laufcup der Sparkassen-Stiftung für Jugend und Sport" und der letzte Wertungslauf innerhalb des

Laufcup der Sparkassen-Stiftung

können nochmal wichtige Punkte für die Cupwertung gesammelt werden.

 

Den Hauptlauf über 10 Kilometer der Männer gewann Georg Semmler vom SV Großwaltersdorf in 39:31 Minuten. Platz 2 sicherte sich Maik Eisleben (SG Adelsberg). Bei den Frauen lief "Rennmaus" Bianka Martin (50:43 min) am Ende als Erste ins Ziel, gefolgt von der Freibergerin Ines Schmidt.

Zwei dritte Plätze gingen im Hauptlauf an unsere Sportler  Sandy Wilzek und Timo Laubenstein.

 

Vielen Dank an Organisatoren, Helfer und Teilnehmer für den unfallfreien Verlauf. Wir freuen uns schon, Euch am 25.10.2020 zum 50. Crosslauf in Linda wieder zu begrüßen.

 

Weitere Infos findet Ihr auch unter:

 

https://sachselauf.de/

Foto zur Meldung: 49. Crosslauf in Linda
Foto: Pünktlich um 09:30 Uhr erfolgte der erste Start.

Fussball - Herren - Kreisfreundschaftsspiel

(11. 08. 2019)

Am Sonntag den 11.08. hatten die Fußballer des SV Linda in einem Freundschaftsspiel die Herren der SpG Halsbrücke/​Conradsdorf zu Gast.

Leider hatten die Lindaer das Spiel vom Vortag noch in den Beinen und mussten sich mit 0:4 geschlagen geben.

 

Mehr Infos zum Spiel finden Sie über den folgenden Link:

Fussball - Herren - Kreisfreundschaftsspiel

(10. 08. 2019)

Am Samstag den 10.08. hatten die Lindaer Fußballer in einem Freundschaftsspiel die Herren des Bobritzscher SV 2 zu Gast.

 

Dieses Mal lief es besser für die Kicker aus Linda und so hieß es dann 5:0 für die Gastgeber.

Fussball - Herren - Kreisfreundschaftsspiel

(10. 08. 2019)

Am Samstag den 10.08. hatten die Lindaer Fußballer in einem Freundschaftsspiel die Herren des Bobritzscher SV 2 zu Gast.

 

Dieses Mal lief es besser für die Kicker aus Linda und so hieß es dann 5:0 für die Gastgeber.

Fussball - Herren - Kreisfreundschaftsspiel

(04. 08. 2019)

Am Sonntag den 04.08. waren die Lindaer Fußballer in einem Freundschaftsspiel bei den Herren des SV Oberschöna zu Gast.

 

Leider waren die Lindaer noch nicht so richtig in Form und mussten sich mit 7:1 geschlagen geben.

 

Mehr Infos zum Spiel finden Sie über den folgenden Link:

Bericht zum 48. Crosslauf 2018

(12. 11. 2018)

Wie jedes Jahr, wenn die Uhren eine Stunde zurückgedreht werden, trafen sich in Linda Läufer aller Altersklassen zum traditionellen Crosslauf. Das eingeschworene Helferteam war wieder an Ort und Stelle und so konnte es trotz eisigem Wind an den Start gehen.

 

Diesmal erwartete die Läufer über 5,8 und 10 km eine neue Streckenführung, die – wie jedes Jahr – anspruchsvoll war. Der Reaktion der Teilnehmer zufolge, war dies eine gute Entscheidung. Mit 40 Teilnehmern von insgesamt 161 zeigte unser Sportverein auch wieder Flagge. Als Gastgeber überließen wir selbstverständlich die Torte für den teilnehmerstärksten Verein dem SV Großwaltersdorf mit der zweitgrößten Beteiligung.

 

Der SV Linda konnte nicht nur mit einer hohen Teilnehmerzahl glänzen, auch die Goldmedallien von 8 Siegern in der jeweiligen Altersklasse erstrahlten auf deren Brust. Katja Stöcke und Lenn Erler waren die jüngsten Empfänger einer Goldmedallie und Timo Laubenstein, Sandy Witzek, Yvonne Remus sowie Andreas Emrich gelang es das begehrte Gold zu ergattern.

 

Wir alle freuen uns über die Beteiligung der vielen Sportler und die Unterstützung der nicht weniger wichtigen Helfer. Danke auch für die von der Bäckerei Gehmlich zur Verfügung gestellte Torte, für die Produkte der Molkerei Ehrmann/ Freiberg, die Spende von Niese-Caravan und die Medallien aus dem Atelier FennArt und nicht zuletzt dem Cheforganisator Mario Fennert.

 

P.S.: weitere Bilder sind in der Bilderbibliothek hinterlegt.

 

http://galerie2.sv-linda.de/thumbnails.php?album=13

Foto zur Meldung: Bericht zum 48. Crosslauf 2018
Foto: 48. Crosslauf


Filmvorführungen

Kinderweihnachtsfeier
Details folgen in Kürze 17. 12. 2020 um 16:00 Uhr
 
Veranstaltungen